75 Jahre Malchin
Jubiläumswochende zum Erntedank

LIEBLINGSPLATZ - diese Ortsbeschreibung fand sich am Altar in unserer Kirche in Malchin. Über viele Jahrzehnte hinweg wurde diese Beschreibung durch die Gemeindemitglieder gelebt, denn auch dadurch war es möglich, dass am 01. und 02. Oktober 2022 das 75-jährige Gemeindejubiläum gefeiert werden konnte. Darüber hinaus wurde fast auf den Tag genau vor 25 Jahren die Einweihung des Kirchengebäudes vorgenommen. Weiterhin wurde vor 100 Jahren die Gemeinde Teterow gegründet, die seit 2013 mit der Gemeinde Malchin zusammengelegt ist.

Diese 3 Jubiläen waren es wert, am Erntedankwochenende gebührend gewürdigt zu werden.

Am Samstagnachmittag stand für Interessierte die Kirche zur Besichtigung offen. An Plakaten und Ausstellern konnte sich über die Entwicklung der Gemeinde und der Neuapostolischen Kirche allgemein informiert werden. Am frühen Abend wurde in einem kleinen Festakt, der umrahmt wurde durch Musikbeiträge der Kinder und einer Chorgruppe, in Dankbarkeit noch einmal Rückschau gehalten. Auch für das leibliche Wohl, sowohl zur Kaffeezeit als auch zum Abend, war überschwänglich gesorgt worden. Hierzu war auf dem Kirchenparkplatz ein Zelt aufgestellt worden.

Am Erntedanksonntag fand der Abschlussgottesdienst dieses Festwochenendes statt, der durch den Gemeindevorsteher Evangelist Andreas Quandt gehalten wurde. Auch dieser Gottesdienst war geprägt vom Dank für Nahrung und Auskommen, für Gottes Begleitung und Schutz, für Gemeinde und Gemeinschaft und für die Hoffnung auf die verheißene Zukunft bei Gott.

Durch den Einsatz vieler helfender Hände war es gelungen, ein entspanntes und wirklich freudiges gemeinsames Fest zu gestalten. Dafür wird auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön gesagt.